Die Helleborus-Arten der Pflanzen im Frühjahr

Helleborus-Arten können mehrere deutsche Bezeichnungen haben. So findet man die Bezeichnung Christrose bei den winterblühenden Helleborus-Arten. Die Bezeichnung Lenzrose oder Nieswurz werden für die im Frühjahr blühenden Helleborus-Arten verwendet. Viele Stauden besitzen unterschiedliche deutsche Namen. So besitzen auch die botanische Gattung Helleborus, zu Deutsch Nieswurz, auch unterschiedliche deutsche Namen. Die Blütezeit der Helleborus-Arten entspricht ungefähr entsprechend der Witterung im Januar bis April und sogar bis in den Mai hinein.Die Helleborus-Arten sind langlebige ausdauernden Pflanzen und werden ungefähr 15 bis 40 cm hoch. Man sagt Stauden zu diesen jahrelang überdauernden Pflanzenarten.

Die Helleborus Pflanzenarten im Garten im Frühjahr

Die Heimat der Christrosen oder auch Schneerosen ist das Burgenland in Österreich. Weiter -> zur Web-Adresse der Flora von Österreich sowie Liechtenstein und auch Südtirol


Die Stauden Helleborus foetidus sind bekannt als „Stinkende Nieswurz“. Die Stauden eignen sich für Staudenbepflanzung auf hellem Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Die Gartenpflanze ist geeignet für am Gehölzrand trocken bis frisch, unter Gehölze trocken bis frisch und blüht als Trugdolde blüht ab März bis April grün 40 bis 20 Zentimeter hoch. Stauden Helleborus lividus ssp. corsicus als Helleborus argutifolius der "Korsischen Nieswurz" bekannt als Christrose. Zum Stauden pflanzen benötigen wir halbschattige Standorte. Die Gartenpflanze ist geeignet für am Gehölzrand trocken bis frisch, unter Gehölze trocken bis frisch und blüht als Trugdolde blüht ab Februar bis März gelbgrün 40 bis 20 Zentimeter hoch. Stauden Helleborus niger 'Christmas Carol' bekannt als Christrose. Die Stauden eignen sich für Stauden zum Pflanzen in absonnigen Beetflächen. Die Pflanze im Garten ist geeignet für Pflanzung am Gehölzrand bei trocken bis nicht zu nassen Standort. und blüht als einzeln endständig blüht ab Dezember bis März weiß 30 bis 20 Zentimeter hoch. Stauden Helleborus orientalis i. S. bekannt als Garten-Lenzrose. Die Stauden eignen sich für Bepflanzungen der Stauden benötigt man Sonne bis Halbschatten sowie lichte Schatten. Die Pflanze für den Garten ist geeignet für Bepflanzung am Gehölzrand bei trocken bis frisch Standort. Die Helleborus orientalis blühen als blüht "Lenzrosen" ab Februar bis April sogar bis in den Mai mit rosa Töne und werden 40 Zentimeter hoch.

Die Österreichische Flora aus Niederösterreich mit der bunten Pflanzenwelt. Entdecke und bestimme die österreichische idylle Pflanzen Flora im Band 3 über krautige Gewächse.

-> Weiter mit den Helleborus-Arten ...

Besonders im Winter bis zum Frühjahr begeistern uns die unterschiedlichsten Helleborus-Arten. In der blütenarmen Winterzeit sind wir über jede blühende Pflanze dankbar. Vom November bis Februar blüht auch der langsam wachsende Zierstrauch der Zaubernuss "Hamamelis". Es ist eine gute Idee die Hamamelis-Sträucher mit die Helleborus zu kombinieren. Nachfolgend zwei Bilder von Amazon mit Hamamelis der Zaubernuss. Wenn man die Christrosen im Januar bis Februar in Töpfe beim Gärtner kauft, sollte man auf Frostschutz um die Töpfe herum achten.

Frostschutzmatten um die Blumentöpfe zum Schutz vor Frost.

Kokosscheiben zum Schutz vor dem anfrieren auf dem Boden. Den Topf jetzt mit Frostschutzmatten um wickeln. Da gibt es die verschiedensten Methoden. Hier einige Beispiele:

 Kokosscheiben als Frostschutz vor starke Fröste der Christrosen den Helleborus-Pflanzen.

Frostschutz als Matte für Töpfe zum Winterschutz mit sogar einem Reißverschluss.

Frostschutz als Winterschutzmantel mit Verschluss. Für den Blumentopf ein Schutz vor dem Frost.
Helleborus als Christrosen im Januar als blühende Pflanzen. Die Christrosen von Helleborus vertragen keine warmen Räume. Helleborus - Schneerosen Helleborus Christrosen

Die Helleborus-Arten inder Pflanzenwelt

Die Helleborus-Arten werden auch Nieswurz bezeichnet, wobei die unterschiedlichen Helleborus-Arten auch verschiedene volkstümliche Namen besitzen. Die volkstümlichen Namen sind oftmals in anderen Regionen verschieden. Aus dem Grund gibt es botanische Namen, welche weltweit einheitlich sind.
Der allgemein gebräuchliche Gattungsname Nieswurz ist auch in der botanischen Nomenklatur die Unterordnung als Tribus Nieswurz „Helleborus“.
Bei der botanischen Nomenklatur ist der Rangbereich „Tribus“ eine Zwischenstufe zwischen der Unterfamilie und Gattung
Der Tribus Helleborus als Nieswurz umfasst 15 bis 25 Helleborus-Gattungen. Die Helleborus-Arten sind in Europa und Asien mit.2 Hauptgruppen vertreten.

Die Schneerose, wird meistens Christrose oder Schwarze Nieswurz genannt. Unter den Helleborus-Arten ist die erste und letzte blühende Blume im Jahresverlauf die Christrose, Helleborus niger.
Die Christrose, Helleborus niger, blüht vom Dezember bis zum Februar entsprechend der Witterungsbedingungen. Nach dem Februar schließen sich die Frühlingsrosen als Lenzrose oder auch Nieswurz an. Die Helleborus-Arten geben unseren Gärten ein etwas geheimnisvolles Aussehen.

Mehr über die Helleborus-Arten und Sorten im -> Index von Helleborus.


Die winterblühende Helleborus niger Pflanzen kann man auch in kalten Räumen oder auf dem Balkon als Topfpflanze verwenden. Die Blumentopf im Wurzelbereich mit Frostschutzmaterial gegen zu starken Frösten schützen. Die Helleborus Pflanzen vertragen keine warme Zimmerluft..winterblühende Helleborus im Blumentopf für kalte Räume -> helleborus -> helleborus2.
Christrose Schneerose sind im Januar die Helleborus
Helleborus die winterblühende Pflanzen
helleborus-Index und helleborus-index-2

Footer

Copyright © 2019 · All Rights Reserved ·Martin Krug, Bonndorf pflanzen.one unter Pflanzenwelt-Mail an mich-> Mein Impressum beachten! <-